Die Firma EdgeTech Moisture and Humidity

Die Geschichte von EdgeTech Moisture and Humidity geht auf das Jahr 1965 zurück.

In den 60-ziger Jahren gelang es, den von Jean Peltier gefundenen elektrothermischen Prozess technisch so darzustellen, dass der Einsatz von „Peltierelementen“ zum Abkühlen von Oberflächen erfolgreich war. Taupunktspiegel konnten jetzt elektrisch auf die Taupunkttemperatur abgekühlt und auch konstant auf dieser Temperatur geregelt werden. Die Beobachtung des Betauungseinsatzes mit dem menschlichen Auge blieb jedoch weiterhin ein Problem.

1965 gelang es Dr. Harold E.Edgerton durch die Entwicklung einer elektro-optischen Abtastung der Spiegeloberfläche, die Beobachtung der Kondensation vom menschlichen Auge unabhängig zu machen. Damit und mit der Verwendung von temperaturabhängigen Messwiderständen war ein wichtiger Schritt zum Messen der Taupunkttemperatur in offenen Systemen getan.

Edgertons Idee fand unter dem Dach der Firma EG & G die marktwirtschaftliche Verwertung. Sein Erfolg und Bestreben, die Technologie der Taupunktspiegel weiter zu verbessern inspirierte den Namen EdgeTech. Der Firmenname EdgeTech wurde zu Ehren von „Doc“ Edgerton gewählt und steht für eine Verpflichtung, in seiner Tradition eine führende Marktposition in der Taupunktmesstechnik mit gekühlten Spiegeln einzunehmen.

Heute vertreibt EdgeTech von Marlborough in den USA aus über ein Repräsentantennetz neben Taupunktspiegeln eine Vielzahl von Messgeräten zur Messung der Feuchte in Gasen weltweit. EdgeTech Moisture and Humidity Messinstrumente sind in einer Vielzahl von technisch schwierigen Applikationen, wo immer es auf genaue und verlässliche Messung der Feuchte ankommt, eingebaut. So finden EdgeTech Feuchtemessgeräte bei Sistine Chapel, im NASA Space Shuttle und in der MIR Space Station ihren Einsatz. Auf den Prüfständen von Ford, GM und Chrysler, in den NOAA Hurrican Hunter Flugzeugen, in den Reinräumen von Intel, IBM und Texas Instruments aber auch bei der Oberflächenveredlung in der Stahlindustrie von Bethlehem Steel sind Feuchtemessgeräte von EdgeTech basierend auf der Idee von Doc Harold E. Edgerton zu finden

 

 

 

 

Model PPM1 Trace Moisture Analyzer
EdgeTech
The PPM1 is a trace moisture analyzer designed specifically for monitoring moisture levels in dew point and PPM units. This trace moisture analyzer utilizes an electrochemical (P205) sensor in combination with a proprietary semi permeable diffusion membrane. The principle of operation applies the Faraday’s Law of Electrolysis which measures the dissociation current making it a fundamental measurement of the moisture present. The PPM1 is ideally used in relatively clean, dry, inert gas applications.
Measurement rang: PPM: 1250 to 0,1 ppmv or Dewpoint: -20°C to –95°C 

Datenblatt | Application note

 


Model PPM2 Portable Trace Moisture Analyzer
EdgeTech

The PPM1 is a trace moisture analyzer designed specifically for monitoring moisture levels in dew point and PPM units. This trace moisture analyzer utilizes an electrochemical (P205) sensor in combination with a proprietary semi permeable diffusion membrane. The principle of operation applies the Faraday’s Law of Electrolysis which measures the dissociation current making it a fundamental measurementof the moisture present. The PPM1 is ideally used in relatively clean, dry, inert gas applications. Measurement rang: PPM: 1250 to 0,1 ppmv or Dewpoint: -20°C to –95°C Battery powered


Datenblatt | Application note

 





Schließen

Dr.-Ing. Bernhard Pruemm